Ein neuer kleiner Mensch ist da und wir sind alle gerührt und so neugierig, wer das wohl ist! Babys können sich nur bedingt ausdrücken, sie können lachen und weinen, strampeln, sich bewegen und mit Mimik und Gestik kommunizieren. Für ihre Eltern ist das nicht immer leicht zu deuten.

Was für eine Hilfe wäre es da gleich zu Beginn eine Art 'Handbuch Baby' für das eigene Kind zu haben!

Jedes Kind ist anders, das wissen alle. Aber auch jedes Baby hat seine speziellen Vorlieben, Wünsche und Ängste. Im Horoskop können wir nach Folgendem schauen:

  • wie das Baby seine Umgebung wahrnimmt (neugierig, schüchtern, zufrieden, offen, ängstlich, besorgt, wach)
  • wie viel Ruhe das Baby braucht
  • wie viel Abwechslung und Bewegung gut für das Baby ist
  • Umgang mit Neuem und mit Fremden
  • Bindung an die Eltern
  • Stillverhalten und Essen
  • Tragekinder oder Nestflüchter
  • Wahrnehmung der Geschwister
  • Tagesmutter und Kita: früher oder später?

Dennoch ist vor allem die Fürsorge, Offenheit und Sensibilität der Eltern gefragt, ihr Kind wirklich kennen zu lernen. Das Horoskop ist nur eine Möglichkeit schneller zu erkennen, was dem kleinen Menschen gut tut.