Das 9. Haus

Das neunte Haus ist dem Sternzeichen Schütze zugeordnet und verweist auf unseren Lust auf innere und äußere Reisen, Horizonterweiterung, auf höhere Bildung und unsere Fähigkeit 'über den Tellerrand zu schauen'.

Menschen mit persönlichen Planeten im 9. Haus oder einer starken Betonung dieses Hauses müssen und wollen instinktiv einen höheren Blickwinkel einnehmen, die Welt als Ganzes sehen und verstehen, sie wollen den fragmentiert erscheinenden Begebenheiten einen Sinn erteilen und die kleinen Dinge in ein großes Ganzes einsortieren.

Dem Schützen zugeordnet, der ja per se für höchste Ideale steht, findet man im neunten Haus unseren Draht zu Spiritualität, Religion, fremden Sprachen und Kulturen, Reisen in andere Länder und Philosophie.

Menschen mit einer Betonung des 9. Hauses sind auf der Suche nach ihrer ganz persönlichen Wahrheit und dem Sinn ihres Lebens.

Wer ein starkes neuntes Haus hat (Sonne, Mond, oder mehrere Planeten im 9. Haus), der eignet sich oft auch als Lehrer (Erwachsenenbildung), als spiritueller Führer oder Vertreter aller Glaubensrichtungen.

Kennzeichnend für Schütze bzw. das 9. Haus ist der innere Drang zu suchen. Das kann auch eine innere Getriebenheit und Unruhe sein, bis man endlich seinen eigenen heiligen Gral gefunden hat.